Persönliche Serienhighlights der letzten Monate (eher Jahre)

Scheinbar habe ich die letzte Zeit doch etwas mehr Serien auf den diversen Plattformen wie z.B. Netflix, Amazon, Disney+ angesehen. Hier mal ein paar Serien die mir / uns ganz gut gefallen haben. Viele der Serien sind schon in einer recht hohen Staffelanzahl verfügbar d.h. hier muss man entscheiden, ob man dort noch einsteigen will.

Welche Serienhighlights gibt es bei euch? Gibt es zum jeweiligen Genre noch Empfehlungen die man nicht verpassen sollte?

Hier mal ein paar neutrale Bewertungen / Gedanken zu den Serien die ich aktuell noch im Kopf hatte:

Serie Genre Plattform Kurzkommentar
American Gods Sci-Fi Amazon Interessante Geschichte um neue und alte Götter
Dark Drama Netflix Geschichte über verschiedene Zeitstränge
Stranger Things Sci-Fi Netflix Fiktive Kleinstadt wird von Aliens heimgesucht
Walking Dead Horror Amazon Zombie-Apokalypse in vielen Staffeln
Fear the Walking Dead Horror Amazon Spin-Off zu Walking Dead
The Walking Dead World Beyond Horror Amazon New-Generation Walking Dead
NOS4A2 Horror Amazon Stephen King Verfilmung von Christmasland
The Stand Horror Amazon / Playz Stephen King Verfilmung
Mr. Mercedes Horror Amazon / Playz Stephen King Verfilmung
Castle Rock Horror / Mystery Amazon / Playz Mystery-Serie auf Basis von Stephen King
The Blackout Sci-Fi Amazon Serie über einen Stromausfall mit Folgen
Homecoming Drama Amazon Kriegs-Rückkehrer-Drama sehr gut besetzt mit Julia Roberts
Future Man Sci-Fi Amazon Parodie in verschiedenen Zeitsträngen
Darknet Sci-Fi / Horror Amazon Kanadische Horror-Serie
Upload Sci-Fi Amazon Menschen können sich in die Cloud hochladen
The Feed Sci-Fi Amazon Alle Menschen sind technologisch verbunden
Mr. Robot Drama Amazon Technologische Serie über einen Sicherheitsexperten
Treadstone Action Amazon Serie zur Bourne-Filmreihe
Carnival Row Fantasy Amazon Steampunk-Serie im viktorianischen Zeitalter
Humans Sci-Fi Amazon Roboter entwickeln ein Gewissen
Preacher Horror Amazon Serie über einen Prediger mit übernatürlichen Kräften
Sneaky Pete Krimi Amazon Gefälschte Identitäten in einem Gangster-Szenario
Black Mirror Sci-Fi Netflix Kurzgeschichten mit technologischen Hintergrund
High Score Dokumentation Netflix Dokumentation über die Gaming-Szene
The Mandalorian Sci-Fi Netflix Star Wars Serie über den Mandalorianer
WandaVision Sci-Fi Disney+ Serie im MCU-Universum
The Falcon and the Winter Soldier Sci-Fi Disney+ Serie im MCU-Universum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Non-Fungible Token (NFT) – Ist das Kunst oder kann das weg?

Über Non-Fungible Token (NFT) liest man die letzte Zeit immer mehr – Was steckt hinter dem aktuellen Hype?

Was ist ein NFT? Ein „nicht ersetzbares“ kryptografisches Token, das im Vergleich zum Fungible Token z.B. Bitcoin nicht tauschbar ist d.h. ein Unikat ist. Dieser Token kann nicht repliziert werden. Damit findet ein NFT überall dort Verwendung, wo virtuelle Güter als einmalige Objekte gesammelt oder gehandelt werden können z.B. Digitale Kunst, Computerspiele oder Musik.

Bekannt geworden sind die NFT’s mit dem Katzen bei CryptoKitties bei dem virtuelle Katzen als Sammelobjekte gehandelt werden. Mittels NFT lässt sich ein JPEG-Bild als exklusives Kunstwerk verkaufen wie auch bekannte Werke. Damit ist ein digitaler Kunstmarkt für exklusive Sammlerobjekte möglich. Und für Exklusivität bezahlt man gerne viel Geld.

NFTs setzen wie Kryptowährungen auf einer Blockchain auf. Ein Gemälde ist aber dort einzigartig und kann nicht getauscht werden. NFTs sind damit wie ein Echtheitszertifikat zu sehen. Wer das NFT besitzt ist, gilt als der rechtmäßige Eigentümer des damit verknüpften Gegenstands.

Plattformen

Welche Plattformen gibt es für NFTs? Beim Marktplatz Valuables by Cent kann mit mit Twitter-Tweets handeln. Man kauft hier aber nicht den Tweet oder ein Recht daran, sondern der NFT entspricht einem signierten Exemplar eines Buches. Auf Nifty Gateway kann man digitale Kunstwerke beziehen. Bei OpenSea handelt es sich um eine dezentrale Handelsplattform für NFTs auf Ethereum-Basis.

Wie erstellt man NFTs?

NFTs können wie folgt erstellt werden:

  1. Ein Wallet anlegen – Für den Verkauf von NFTs braucht man eine Kryptowährung. Diese wird in einem digitalen Geldbeutel (Wallet) aufbewahrt. Auf ethereum.org gibt es einen Wallet-Finder.
  2. Kryptowährung kaufen – Über die Wallet-Anwendung entsprechende Währung kaufen.
  3. Wallet mit Verkaufsplattform verbinden – Entscheidung für Handelsplatz für das NFT-Werk z.B. OpenSea
  4. NFT erstellen und verkaufen – Werk auf der Plattform im geeigneten Format hochladen. Dann werden Details zum Verkauf festgelegt.

Fazit

Bei NFTs handelt es sich aktuell um reine Spekulation und ist für unbedarfte Käufer nicht geeignet. Ob ein Kunstwerk im Preis steigt, lässt sich vorab nicht absehen. Man darf die CO2-Bilanz bei Kryptowährungen auch nicht aus den Augen verlieren. 

Hat von euch schon mal jemand NFT’s erstellt, gekauft oder verkauft? Gibt es bereits Erfahrungswerte beim Verkauf von physikalischen Objekten?

Masskrugpflicht eingeführt!

openHAB 3.1 – Was ist neu?

Beim openHAB 3.0 Release-Blog wurde die Version 3.1 für den Sommer 2021 angekündigt.

Am 28.06.2021 wurde dann die finale Version veröffentlicht. Die Version ist komplett kompatibel zum 3.0 Release.

Anfang Juni 2021 wurde auch bereits der openHAB 3.1.0 Milestone 5 veröffentlicht. Der 3.1 GA Release ist für den Ende Juni 2021 geplant. 

Im Juni waren noch wenige Neuerungen bekannt, außer man ließt alle Milestone-Changes durch:

Hier gibt es im Forum über die Milestones ein paar weiterführende Diskussionen: LINK.

Wie ich gesehen habe, gibt es viele neue Addons: Ich habe ca. 50 Stück in den Milestone-Builds grob gesehen. Bei den Add-ons gab es hauptsächlich Erweiterungen und Fehlerbehebungen (hier habe ich am meisten Änderungen gesehen, das muss man sich für seine eigene Umgebung ansehen). In der Runtime gab es auch diverse Erweiterungen und Fehlerbehebungen. Auch das User Interfaces wurde erweitert und entsprechend gefixt. 

Außerdem gab es 3 Breaking Changes in bestimmten Add-ons d.h. das bitte genau anschauen. 

Aus meiner Sicht sind sehr viele und gute Detailverbesserungen vorhanden. 

Welche Verbesserungen in openHAB 3.1 sind für eure Umgebung interessant? Auf was wartet ihr ganz gespannt?

 

 

Kreuzeck und Osterfeldkopf mit den adidas Runners Munich

Am 08.08.2021 ging es mit den adidas Runners Munich auf das Kreuzeck und den Osterfeldkopf.

Der Aufstieg war dann doch etwas mühsamer.

Aber trotz schlechtem Wetter wurden wir mit dem Gipfelkreuz auf 2.057 Meter belohnt.

Einen kompletten Bericht bzw. die Vorbereitung der Tour findet Ihr hier im Blog!

Berufliche Netzwerke aufbauen und pflegen

Was ist Netzwerken im beruflichen Kontext? Das Netzwerken ist aus dem englischen Networking übersetzt worden. Es handelt sich um den systematischer und bewusster Aufbau und Pflege von Kontakten (meist im beruflichen Umfeld). 

Die Geselligkeit und die Offenheit sind wichtige Kriterien für das Netzwerken. Aber auch die Freundlichkeit, Sympathie, Offenheit für neues und Zuverlässigkeit spielt eine wichtige Rolle.

Folgende Vorteile gibt es, wenn man gut vernetzt ist:

  • Man ist oftmals besser informiert
  • Ein gutes Netzwerk ist ein wichtiges Kriterium für den beruflichen Erfolg
  • Gut vernetzte Mitarbeiter sind für den Umsatz der Firmen wichtig
  • Schnellerer Aufbau von neuen Themen und Wissen (wenn man die richtigen Ansprechpartner kennt)

Die goldene Regel beim Netzwerken ist: Zuerst geben, dann nehmen! – man baut sein Netzwerk erst auf, in dem man etwas an andere Personen gibt. Auch ist Interesse am Gesprächspartner wichtig d.h. Fragen stellen, Aufmerksam sein und wirkliches Interesse haben. Man bringt sich also immer selbst in sein Netzwerk ein.

Netzwerken ist eine langfristige Strategie d.h. es benötigt Zeit und Geduld für den Ausbau und es handelt sich nicht um kurzfristige Tätigkeiten. 

Die Beziehungen können natürlich auch per Tool-Unterstützung aufbauen und gepflegt werden. Für das berufliche Netzwerk benutze ich mittlerweile primär LinkedIn. Hier hatte ich auch einmal beschrieben, wie man von XING Schritt-für-Schritt zu LinkedIn wechseln kann: XING-Kontakte in LinkedIn verwenden.

Welche Aktivitäten nehmen Sie für die regelmäßige Weiterentwicklung des eigenen Netzwerks vor und um mit allen relevanten Kontakten im Kontakt zu bleiben?

Wie starten die Löwen in die neue Saison?

Der TSV 1860 München startet in der Saison 2021/2022 wieder in der 3. Bundesliga. Die 3. Bundesliga ist die niedrigste voll-professionelle Liga, aber es handelt sich um keine  DFL-Lizenzliga, sondern wird vom DFB organisiert. In der 3. Liga sind auch Zweitmannschaften zugelassen. Aus finanzieller Sicht ist diese Liga aber nicht sonderlich interessant (TV-Gelder, Werbung, Sponsoren etc.) d.h. es kann nur eine Durchlaufstation sein. Ein Verein wie 1860 gehört aus meiner Sicht nicht in diese Liga. 

Anfang Juni 2021 wurde klar das Uerdingen keine Zulassung für die dritte Liga bekommt und sich damit die Zusammensetzung noch etwas ändert.

Die drei Absteiger Osnabrück, Braunschweig und Würzburg kommen aus der 2. Bundesliga dazu. Aus den Regionallisten steigen Berlin, Havelse, Freiburg II und Dortmund II auf.

Der Start der neuen Spielzeit erfolgt am 21.07.2021 und endet am 15.05.2022: Es ist vom 20.12.2021 eine vierwöchige Winterpause geplant.

Folgende Zu- und Abgänge sind zum Ende Juni 2021 bekannt:

Zugänge:

  • Nathan Wicht
  • Merveille Biankadi (Leihe wurde verlängert)
  • Kevin Goden
  • Marcel Bär
  • Yannick Deichmann

Abgänge:

  • Leon Klassen
  • Ahanna Agbowo
  • Dennis Erdmann
  • Matthew Durrans

Damit sollte der TSV schon einmal recht gut für die Saison ausgerüstet sein. 

Auch wenn der Aufstieg in der letzte Saison nicht geklappt hat … diese Saison packen wir den Aufstieg! #ELIL

xhale als Trainingstagebuch

Über die die Runtastic-App wurde mir xhale als neuer Kooperationspartner von Adidas vorgeschlagen. Ich habe das Trainingstagebuch für einen Monat mit meinen Daten beim Laufen getestet. Die Verknüpfung zu Runtastic klappt sehr gut.

Das Dashboard als Übersicht und Trainingskalender könnt Ihr hier einmal einsehen:

Die besseren Statistiken und Auswertmöglichkeiten bringen mir persönlich aber wenig Mehrwert im Gegensatz zur Nutzung von Runtastic (ggf. weil mein Lauftraining nicht unterschiedlich genug ist). Ich habe die Nutzung nach einem Monat wieder für mich eingestellt. Evtl. ist es als Coach interessant oder wenn man sich gezielt auf bestimmte Trainingsformen vorbereitet. Ich könnte mir auch vorstellen bei mehreren betriebenen Sportarten eine bessere Übersicht zu bekommen.

Nutzt Ihr Sporttagebücher um eure sportliche Leistung genau geplant zu verbessern?