„Günstige“ Alternative zur Steuerung der Weihnachtsbeleuchtung / Steckdosen

Ich benötige saisonal (also an Weihnachten) ca. 10 – 15 schaltbare Steckdosen für unsere gesamte Weihnachtsbeleuchtung im Haus.

Aktuell werden die „Lichterketten“ über manuelle Zeitschaltuhren gesteuert. Das klappt mal besser und mal nicht so gut z.B. verschiedene Steckdosen gehen zu verschiedenen Zeiten an.

Als Alternative wollte ich die gesamte Beleuchtung über openHAB und Regeln zentral steuern. Hierfür war mir aber die Schaltung der EIB / KNX Steckdosen im Haus zu teuer bzw. im Keller habe ich nicht überall schaltbare Steckdosen. Auch der HomeMatic Funk-Schaltaktor für ca. 40 Euro ist preislich nicht angemessen.

Ich habe mir in der Facebook-Gruppe OpenHAB Germany ein paar Ideen / Anregungen eingeholt.

Herausgekommen ist jetzt erst einmal folgende Idee:

  • Verwendung der Sonoff S20 Steckdosen (4 Stück für ca. 40 Euro bei Ebay) (das scheint für meinen Anwendungsfall die günstigste Variante zu sein)
  • Da ich die Steckdosen nur bei mir lokal mit dem Protokoll MQTT verwenden möchte ist die Firmware Tasmota auf den Endgeräten notwendig
  • Die Firmware kann ohne Löten bei der S20 aufgespielt werden (Beispiel), da an der S20 „Jumping Wires“ direkt einstecken kann (das war mir wichtig, da mir das Löten zu aufwändig erschien)
  • Für den Flash-Vorgang ist ein FTDI-Adapter notwendig und ein paar Kabel
  • Die Firmware-Tasmota kann dann mit Atom oder der ArduinoIDE entsprechend angepasst / geflasht werden

Danach hat man eine per MQTT schaltbare Steckdose die mit dem heimischen WLAN verbunden ist. Die Einbindung per MQTT an openHAB ist dann kein Problem mehr.

Ich denke der manuelle Aufwand sollte nach den ersten ein / zwei Versuchen recht minimal sein. Damit wäre das die bisher günstigste Variante von schaltbaren Steckdosen in meinem SmartHome.

Habt Ihr schon einmal auf Endgeräte Tasmota geflasht? Wie sind eure Erfahrungen?

Aktualisierung openHAB 2.3 auf 2.4

Ich habe in den vorherigen Artikeln bereits beschrieben welche Mehrwerte und neue Funktionen openHAB 2.4 hat. In diesem Beitrag beschreibe ich kurz die Aktualisierung von openHAB 2.3 auf 2.4 und mögliche „Stolpersteine“ nach dem Update.

Aktualisierung der Installation

Das Update in einer Linux-Distribution auf Debian-basieren wird wie folgt durchgeführt:

sudo systemctl stop openhab2.service
sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade

Mit dem ersten Befehl wird der openHAB-Dienst beendet. Die beiden nächsten Zeilen starten die Aktualisierung.

Nach der Aktualisierung kann man das System mit folgendem Befehlt komplett neu starten:

sudo shutdown -r now

Damit ist die Installation von Version 2.3 auf 2.4 aktualisiert. Am Ende der Installation werden jetzt auch noch die „Breaking Changes“ angezeigt d.h. die Änderungen die Ihr manuell durchführen müsst.

Manuelle Anpassungen der Konfigurationen

Folgende Bindings habe ich nicht im Einsatz und damit nicht weiter betrachtet:

  • Jeelink Binding
  • Milight Binding
  • WeatherUndergroundBinding
  • ZWave Binding
  • Synop Binding

Folgende Bindings habe ich im Einsatz und musste ich kontrollieren:

  • Astro Binding
  • AmachonEchoControl Binding
  • Hue Binding

Astro Binding

The ‚kilometer‘ and ‚miles‘ channels have been replaced by a new ‚distance‘ channel

Die kleineren Anpassungen (nur wenn man Distanzen verwendet hat) findet man hier.

AmazonEchoControl Binding

The account thing does not have settings anymore. The new version will not longer store your amazon credentials. You have to login at amazon once again through the proxy server http(s):///amazonechocontrol. This will create a refresh token which is internal stored for the authentication. Furthermore is the polling replaced through a web socket connection.

Hier musste ich mehrere Anpassungen durchführen:

  • Beta-Version aus 2.3 unter /usr/share/openhab2/addons löschen
  • Installation der Version 2.4:
    • Paper UI – Add-ons – BINDINGS – Amazon Echo Control Binding (2.4.0) – INSTALL
  • siehe oben, damit eine neue Authentifizierung durchgeführt wird

Hue Binding

Hue emulation: The item to hue ID mapping is no longer stored in files, but in the openHAB storage service. You need to rediscover „devices“ in all services that use the hue emulation (Amazon Echo, Google Home, etc).

Bei der Hue Emulation gab es leider ein paar mehr Probleme in meinem Fall:

  • Hue Emulation war nicht mehr installiert / aktiviert
  • Installation der Version 2.4: Paper UI – Add-ons – BINDINGS – Hue Binding (2.4.0) – INSTALL
  • Aktivierung der temporären Option:
    • Paper UI – Configuration – Services – Hue Emulation – Device Pairing + Amazon Echo device discovery fix – AKTIVIEREN
  • Amazon Echo App – Suchen der Geräte
  • „Switchable“ Elemente (bei mir Steckdosen) werden nicht mehr erkannt und müssen auf „Lighting“ gestellt werden (siehe Link1 und Link2)

Weiterführende Informationen

Folgende Links und weiterführende Informationen habe ich bei meinen Recherchen noch gefunden:

Fazit

Nach etwas zwei Stunden Arbeit und etwas Vorbereitung läuft meine Installation nun auf openHAB 2.4. Was sich in der Anleitung so leicht liest, ist im täglichen Einsatz leider doch etwas mehr Aufwand (vor allem der Test aller Endgeräte im Haushalt darf nicht vernachlässigt werden).

Etwas ärgerlich waren die Änderungen in der Hue Emulation und im Amazon Echo Control Binding. Diese Auswirkungen waren mir zum Teil nicht klar bzw. das Thema mit dem „Switchable“ habe ich so gar nicht gesehen.

Jetzt ist das Update aber eingespielt und die neuen Funktionen werden von mir getestet.

Habt Ihr auch schon auf openHAB 2.4 aktualisiert? Hab es bei euch Probleme? Welche neuen Funktionen nutzt Ihr?

Optimiertes Log-Verhalten für openHAB

Da unser openHAB-System in einem RaspberryPi mit einer SD-Karte läuft, wollte ich einmal die Schreibzugriffe auf die Karte kontrollieren bzw. optimieren.

Die meisten Schreibzugriffe werden beim Logging durchgeführt. Hier habe ich gesehen, dass noch INFO-Meldungen protokolliert werden.

Den Tipp für die Deaktivierung der Loggings und damit einer längeren Lebensdauer habe ich bei getmob.de gelesen. Die komplette Dokumentation zum Logging in openHAB findet Ihr hier.

Konfiguration

Viele Log-Level sind bei openHAB im Standard auf „INFO“. Während des Aufbaus der Installation ist das auch interessant. Aber wer liest schon im laufenden produktiven Betrieb später noch Log-Dateien?

In meinem Fall führt auch jede Logausgabe zu einem Schreibzugriff auf der SD-Karte und damit zu einer verminderten Lebenszeit des Flash-Speichers.

Das Logging-Verhalten kann hier angepasst werden:

/var/lib/openhab2/etc/org.ops4j.pax.logging.cfg

Ich habe die folgenden Log-Level auf „WARN“ gestellt:

  • org.openhab
    • Alt: #log4j2.logger.openhab.level = INFO
    • Neu: log4j2.logger.openhab.level = WARN
  • org.eclipse.smarthome
    • Alt: #log4j2.logger.smarthome.level = INFO
    • Neu: log4j2.logger.smarthome.level = WARN
  • smarthome.event
    • Alt: #log4j2.logger.events.level = INFO
    • Neu: log4j2.logger.events.level = WARN

Die Änderungen in der Konfiguration sollten ohne Neustart übernommen werden.

Fazit

Bei einem Neustart des Systems und im laufenden Betrieb sieht man wesentlich weniger Log-Meldungen. Damit sollten weniger Schreibzugriffe im Gesamtsystem vorhanden sein.

Leider sieht man jetzt auch keine Meldungen mehr vom KNX-Bus z.B. Licht geht an, Licht geht aus. Hier müsste ich vor einer tieferen Fehlersuche dann die Konfiguration wieder ändern (aber es sind ja nur ein paar Handgriffe im laufenden Betrieb).

Weiterführende Informationen

Hier gibt es noch einen weiteren Artikel über das Thema Logging – https://andreas.scherbaum.la/blog/archives/967-Avoid-wear-out-of-SSD-cards-in-an-openHAB-system.html

Dort wird auch beschrieben wie man die Log-Dateien auf eine RAM-Disk auslagern kann. Das dortige Beispiel basiert auf Ansible.

openHAB 2.4 im Detail

Ich habe mich die letzten Tage vor dem openHAB 2.4 Update etwas genauer mit den Änderungen beschäftigt.

Den Blog-Eintrag zur Veröffentlichung findet Ihr hier. Die gesamten Release Notes können im GitHub hier eingesehen werden. Beachtet bitte bei einem Update auf alle Fälle das Kapitel „Breaking Changes“ (da hier ggf. manuelle Anpassungen durchgeführt werden müssen).

Ich habe die größeren Änderungen der Verison 2.4 jetzt für mich einmal bewertet:

  • Konfigurations-Profile (reduzieren die Komplexität in den „Rules“)
  • MQTT Binding (Portierung auf openHAB 2.x und kein „Legacy Binding“ mehr – aber die Konfiguration wurde geändert)
  • GPSTracker Binding (Owntracks-Integration jetzt einfach möglich)
  • HABot (ein Chatbot für openHAB, Natural Language Processing – NLP und Machine Learning mit Apache OpenNLP, kontextbezogene Abhängigkeiten der Abfragen zur Präsentation von Ergebnissen)
  • Neue Dienste für Text-to-Speech (Google Cloud TTS Engine, Pico TTS Service)
  • 34 neue Addons hinzugefügt, 60 2.x Addons und 15 1.x Addons aktualisiert

Fazit

Die Konfigurations-Profile könnten in meiner Umgebung etwas Code sparen und für Übersichtlichkeit sorgen. Das neue MQTT Binding könnte interessant werden (da ich das demnächst auch verwenden wollte). Die bessere Owntracks-Integration ist vor allem für einen einfachen Einstieg interessant. Der HABot (also der Chat-Bot) ist für mich die größte Neuerung. Das werde ich noch etwas ausgiebiger testen. Neue Add-ons sind natürlich immer für das Gesamtsystem interessant. Vor allem das die Alexa-Schnittstelle wieder ohne „Beta-Versionen“ laufen soll ist für mich wichtig.

Komplettes Backup einer openHAB-Installation

Da ich demnächst von openHAB 2.3 auf 2.4 aktualisieren möchte, ist wieder einmal ein komplettes Backup angesagt.

Ich habe hier einmal alle mir bekannten Sicherungsmöglichkeiten zusammengefasst. In meinem Fall habe ich alle drei Wege durchgeführt (wobei das Voll-Backup per Image normalerweise ausreichen sollte).

Integrierte Backup-Funktion (1)

Ein paar fortführende Details zur Nutzung der integrierten Backup-Funktion findet Ihr bei zukunftathome.de.

In meinem Fall musste ich vor der Verwendung erst die zip-Funktionalität wie folgt aktivieren:

sudo apt-get install zip

Danach kann das Backup wie folgt ausgeführt werden:

sudo $OPENHAB_RUNTIME/bin/backup

Das Ergebnis des Backups wird im userdata-Verzeichnis unter /backups abgelegt.

Manuelle Sicherung der Daten (2)

Die Daten aus der ersten Sicherungsvariante können auch manuell kopiert und gesichert werden.

In meinem Fall kopiere ich aus den folgenden CIFS-Freigaben die Daten an einen externen Speicherort:

\\IP\openHAB2-conf

\\IP\openHAB2-userdata

IP muss gegen eure verwendete IP-Adresse verwendet werden. Für die Sicherung habe ich den Benutzer „openhab“ verwendet.

Da man bei einer manuellen Kopie etwas vergessen kann, würde ich die Sicherung aus Schritt 1 bevorzugt verwenden.

Komplettes Raspbian Backup erstellen (3)

Mit dieser Variante kann ein komplettes Backup der SD-Karte erstellt werden:

  • Win32 Disk Imager herunterladen und installieren
  • Raspberry Pi herunterfahren und Stromzufuhr entfernen
    • Verbindung mit PuTTY und administrativen Benutzer herstellen
    • sudo shutodwn -h now
    • Stromzufuhr entfernen
  • SD-Karte aus Raspberry Pi in Rechner mit Kartenleser einlegenWin32 Disk Imager öffnen
    • Speicherort der img-Datei auswählen
    • Mit „Read“ / „Lesen“ Backup starten3002
    • Dauer ca. 5 Minuten (16 GB SD-Karte)

Damit ist ein komplettes Image der SD-Karte und der verwendeten openHAB-Installation erstellt.

Fazit

Vor Updates führe ich immer ein komplettes Backup mit der Variante 3 durch. Vor größeren Konfigurationsänderungen mache ich eine Sicherung mit Variante 1 / 2.

Damit kann ich auf alte Stände zurückgreifen und falls ein Update fehlschlägt auch einmal ein komplettest Image zurückspielen.

Was ich noch machen müsste, wäre eine zusätzliche SD-Karte mit einem Backup-Image zu befüllen (falls ein Hardwareausfall vorhanden wäre). Aber dann bräuchte ich ggf. auch einen weiteren RaspberryPi als Backup. 😉

LED’s (WiFi LED) in openHAB einbauen

Um die Magnettafel unseres Sohns per Sprache zu steuern und diese in das SmartHome einzubinden, habe ich mich mit dem WiFI LED Binding von OpenHAB beschäftigt.

Ein paar Beispiele und weitere Details könnt Ihr euch hier ansehen.

Grundsätzliche Einrichtung

Die grundsätzliche Einrichtung unterscheidet sich nicht großartig wie bei anderen openHAB-Funktionen.

Wichtig ist, wie im vorherigen Artikel beschrieben, alle LED’s bereits in das Heimnetzwerk zu integrieren.

Binding (WiFi LED)

Das WiFi LED Binding wird über die Paper UI wie folgt konfiguriert:

  • Paper UI – Add-ons – BINDINGS – WiFi LED Binding (2.3.0) – INSTALL
  • Paper UI – Configuration – Bindings – WiFi LED Binding – nur Kontrolle

Am Binding ist keine weitere Konfiguration notwendig.

Things (WiFi_LED.things)

Der LED WiFi Controller sollte danach automatisch in der Inbox der Paper UI erscheinen. Ich beschreibe hier die manuelle Konfiguration der Elemente.

Die unterstützen Controller und die zugehörigen Treiber incl. Kanäle kann man in der Dokumentation entsprechend nachlesen.

Thing wifiled:wifiled:xxx "NAME" @ "LED" [ip="IP", port=5577, pollingPeriod=3000, protocol="LD382A", driver="CLASSIC", fadeDurationInMs=1000, fadeSteps=100]

Die Platzhalter xxx, NAME und IP müsst Ihr entsprechend ersetzen.

Items (WiFi_LED.items)

Eine etwas detailliertere Konfiguration (anstatt der Dokumentation) könnt Ihr hier sehen:

Group:Switch Magnet_Table_LEDPresets "Licht Magnettafel LED Presets" <colorwheel> (gOG, gOG_Kind, gLicht, gLicht_OG)

Switch  Magnet_Table_LED_power          "Licht Magnettafel"                             <led_strip>      (gOG, gOG_Kind, gLicht, gLicht_OG) ["Lighting"]    {channel="wifiled:wifiled:xxx:power"}
Dimmer  Magnet_Table_LED_white          "Licht Magnettafel (Weiß)"                                       (gOG, gOG_Kind, gLicht, gLicht_OG)                 {channel="wifiled:wifiled:xxx:white"}
Color   Magnet_Table_LED_color          "Licht Magnettafel (Farbe) [%.0f]"              <hue>            (gOG, gOG_Kind, gLicht, gLicht_OG) ["Lighting"]    {channel="wifiled:wifiled:xxx:color"}
Dimmer  Magnet_Table_LED_programSpeed   "Licht Magnettafel (Programm-Geschwindigkeit)"  <volume_knob>    (gOG, gOG_Kind, gLicht, gLicht_OG)                 {channel="wifiled:wifiled:xxx:programSpeed"}

/////////// MODE Switches
String Magnet_Table_LED_program      "Licht Magnettafel (Programm) [MAP(WiFi_LED.map):%s]"  <menu>         (Magnet_Table_LEDPresets, gOG, gOG_Kind, gLicht, gLicht_OG)  {channel="wifiled:wifiled:xxx:program"}
Switch Magnet_Table_LED_preset_0     "Strobe"                                               <smoke>        (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 48
Switch Magnet_Table_LED_preset_1     "Strobe - Custom 1"                                    <smoke>        (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 96
Switch Magnet_Table_LED_preset_2     "Strobe - Rot"                                         <smoke>        (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 49
Switch Magnet_Table_LED_preset_3     "Strobe - Grün"                                        <smoke>        (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 50
Switch Magnet_Table_LED_preset_4     "Strobe - Blau"                                        <smoke>        (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 51
Switch Magnet_Table_LED_preset_5     "Strobe - Cyan"                                        <smoke>        (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 53
Switch Magnet_Table_LED_preset_6     "Strobe - Lila"                                        <smoke>        (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 54
Switch Magnet_Table_LED_preset_7     "Strobe - Gelb"                                        <smoke>        (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 52
Switch Magnet_Table_LED_preset_8     "Strobe - Weiß"                                        <smoke>        (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 55
Switch Magnet_Table_LED_preset_9     "Strobe - R/G/B"                                       <smoke>        (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 57
Switch Magnet_Table_LED_preset_10    "CrossFade - Rot/Grün"                                 <flow>         (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 45
Switch Magnet_Table_LED_preset_11    "CrossFade - Rot/Blau"                                 <flow>         (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 46
Switch Magnet_Table_LED_preset_12    "CrossFade - Blau/Grün"                                <flow>         (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 47
Switch Magnet_Table_LED_preset_13    "Fade"                                                 <colorlight>   (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 37
Switch Magnet_Table_LED_preset_14    "Fade - Weiß"                                          <colorlight>   (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 44
Switch Magnet_Table_LED_preset_15    "Fade - Grün"                                          <colorlight>   (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 39
Switch Magnet_Table_LED_preset_16    "Fade - Dunkelblau"                                    <colorlight>   (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 40
Switch Magnet_Table_LED_preset_17    "Fade - Gelb"                                          <colorlight>   (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 41
Switch Magnet_Table_LED_preset_18    "Fade - Rot "                                          <colorlight>   (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 38
Switch Magnet_Table_LED_preset_19    "Fade - Hellblau "                                     <colorlight>   (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 42
Switch Magnet_Table_LED_preset_20    "Fade - Lila"                                          <colorlight>   (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 43
Switch Magnet_Table_LED_preset_21    "Fade - R/G/B"                                         <colorlight>   (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 45
Switch Magnet_Table_LED_preset_22    "Jump"                                                 <chart>        (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 56
Switch Magnet_Table_LED_preset_23    "Jump - R/G/B"                                         <chart>        (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 99
Switch Magnet_Table_LED_preset_24    "Farbe (kein Preset gewählt)"                                         (Magnet_Table_LEDPresets)     // Mode: 97

Der gesamte Teil mit den „preset“ ist optional. Diesen benötigt Ihr nur, wenn Ihr die LED-Programme auf dem Controller entsprechend verwenden wollt.

xxx müsst Ihr wieder entsprechend eurer Konfiguration ersetzen.

Sitemap (Haus.sitemap)

Die Visualisierung in der Web-Oberfläche und der App habe ich wie folgt gestaltet (ein Großteil für die „presets“ ist wieder optional):

    Text label="LED" icon="light" {
Frame label="LED" {
Colorpicker item=Magnet_Table_LED_color
Switch item=Magnet_Table_LED_power
Slider item=Magnet_Table_LED_white
}

Frame label="LED-Programm" {
Slider item=Magnet_Table_LED_programSpeed
Text item=Magnet_Table_LED_program
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_0
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_1
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_2
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_3
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_4
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_5
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_6
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_7
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_8
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_9
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_10
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_11
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_12
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_13
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_14
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_15
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_16
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_17
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_18
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_19
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_20
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_21
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_22
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_23
Switch item=Magnet_Table_LED_preset_24
            }                
    }

Map (WiFi_LED.map)

Für die Umsetzung der technischen LED-Programme ist noch eine Map notwendig:

//
48=Strobe
96=Strobe - Custom 1
49=Strobe - Rot
50=Strobe - Gruen
51=Strobe - Blau
53=Strobe - Cyan
54=Strobe - Lila
52=Strobe - Gelb
55=Strobe - Weiss
57=Strobe - R/G/B
45=CrossFade - Rot/Gruen
46=CrossFade - Rot/Blau
47=CrossFade - Blau/Gruen
37=Fade
44=Fade - Weiss
39=Fade - Gruen
40=Fade - Dunkelblau
41=Fade - Gelb
38=Fade - Rot
42=Fade - Hellblau
43=Fade - Lila
45=Fade - R/G/B
56=Jump
99=Jump - R/G/B
97=Farbe (kein Preset gewaehlt)

NULL=undefiniert
-=undefiniert

Da in meiner Installation Umlaute nicht korrekt angezeigt werden, habe ich die Anzeigenamen entsprechend angepasst (das muss ich jetzt „zeitnah“ doch einmal lösen).

Rules (WiFi_LED.items)

Für die LED-Programme sind auch noch folgende Regeln notwendig (das sollte sich mit openHAB 2.4 ggf. etwas eleganter gestalten lassen):

////////////////////////////
// LED PRESET RULES
////////////////////////////

rule "Program - Strobe"
when Item Magnet_Table_LED_preset_0 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(48)
end

rule "Program - Strobe - Custom 1"
when Item Magnet_Table_LED_preset_1 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(96)
end

rule "Program - Strobe - Rot"
when Item Magnet_Table_LED_preset_2 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(49)
end

rule "Program - Strobe - Grün"
when Item Magnet_Table_LED_preset_3 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(50)
end

rule "Program - Strobe - Blau"
when Item Magnet_Table_LED_preset_4 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(51)
end

rule "Program - Strobe - Cyan"
when Item Magnet_Table_LED_preset_5 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(53)
end

rule "Program - Strobe - Lila"
when Item Magnet_Table_LED_preset_6 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(54)
end

rule "Program - Strobe - Gelb"
when Item Magnet_Table_LED_preset_7 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(52)
end

rule "Program - Strobe - Weiß"
when Item Magnet_Table_LED_preset_8 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(55)
end

rule "Program - R/G/B"
when Item Magnet_Table_LED_preset_9 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(57)
end

rule "Program - CrossFade - Rot/Grün"
when Item Magnet_Table_LED_preset_10 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(45)
end

rule "Program - CrossFade - Rot/Blau"
when Item Magnet_Table_LED_preset_11 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(46)
end

rule "Program - CrossFade - Blau/Grün"
when Item Magnet_Table_LED_preset_12 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(47)
end

rule "Program - Fade"
when Item Magnet_Table_LED_preset_13 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(37)
end

rule "Program - Fade - Weiß"
when Item Magnet_Table_LED_preset_14 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(44)
end

rule "Program - Fade - Grün"
when Item Magnet_Table_LED_preset_15 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(39)
end

rule "Program - Fade - Dunkelblau"
when Item Magnet_Table_LED_preset_16 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(40)
end

rule "Program - Fade - Gelb"
when Item Magnet_Table_LED_preset_17 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(41)
end

rule "Program - Fade - Rot"
when Item Magnet_Table_LED_preset_18 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(38)
end

rule "Program - Fade - Hellblau"
when Item Magnet_Table_LED_preset_19 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(42)
end

rule "Program - Fade - Lila"
when Item Magnet_Table_LED_preset_20 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(43)
end

rule "Program - Fade - R/G/B"
when Item Magnet_Table_LED_preset_21 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(45)
end

rule "Program - Jump"
when Item Magnet_Table_LED_preset_22 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(56)
end

rule "Program - Jump - R/G/B"
when Item Magnet_Table_LED_preset_23 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(99)
end

rule "Program - Farbe (kein Preset gewählt)"
when Item Magnet_Table_LED_preset_24 received command ON
then
Magnet_Table_LED_program.sendCommand(97)
end

Alexa-Anbindung

Jetzt muss noch einmal die Amazon Alexa App gestartet und eine Suche von neuen Geräten durchgeführt werden.

Danach lassen sich die LED’s auch per Echo-Devices entsprechen schalten.

Fazit

Die Integration der LED-Controller und die Anbindung an das Sprachsystem sind wie immer recht einfach möglich.

Die „Spielereien“ für das Kinderzimmer mit den LED-Programmen muss ich noch etwas ausbauen und den Code verbessern (aber erst einmal ist es soweit ausreichend und funktionsfähig).

Mit der gesamten Konfiguration kann man relativ schnell und günstig „smarte LED’s“ in sein zu Hause integrieren.

Einziger Minuspunkt war, dass ich einen LED-Controller nicht in das WLAN integrieren konnte (das muss ich noch einmal im Detail testen).

Für welche Einsatzgebiete verwendet Ihr bei euch diverse LED’s im Haus?

Steuerbare LED Strips für zu Hause

In unsere LED-Magnettafel sollten auch steuerbare LED Strips eingebaut werden.

Ein komplettes Set mit LED, Controller und Netzteil habe ich für ca. 30 Euro von Simfonio bei Amazon gefunden (es gibt aber diverse LED Strips die man verwenden kann).

Hardwareaufbau

Der Zusammenbau der LED’s ist recht einfach. Der LED-Controller wird einfach mit dem LED-Strip und dem Strom verbunden.

Es ist nur wichtig zu prüfen, dass der Pfeil der beiden Elemente in die gleiche Richtung zeigt.

Danach kann man auch schon die richtige Reihenfolge der Farbkanäle testen / prüfen.

Erstkonfiguration

Für die Integration in das Netzwerk / WLAN verwendet man die Magic Home App (in meinem Fall aus dem Play Store von Google).

Für die Ersteinrichtung ist ein Account beim Hersteller notwendig. Hier solltet Ihr am besten eine E-Mail-Adresse anstatt der vorgegebenen Handynummer verwenden.

Danach findet Ihr in der App ein offenes WLAN z.B. „LEDxxx“ mit dem Ihr euch verbinden könnt.

Im nächsten Schritt wird der LED-Controller in euer WLAN-Netz integriert. Nun kann man die LED’s schon direkt per SmartPhone steuern.

Fazit

Mit der Magic Home App und kompatiblen LED’s hat man recht schnell und günstig eine steuerbare LED-Einheit für das Haus aufgebaut.

Ich habe zwei gleiche LED-Controller. Einen Controller konnte ich total einfach in das Netzwerk integrieren. Den zweiten Controller bekomme ich einfach nicht in das WLAN eingebunden.

Die gängigen „Fehlerchen“ habe ich aber bereits kontrolliert und getestet: Passwort ist richtig, alle Geräte neu gestartet, 2,4 GHz WLAN vorhanden, WLAN-Kanäle richtig eingestellt etc.

Kennt jemand ein ähnliches Problem?

Stückliste für die LED-Magnettafel

Für die LED-Magnettafel haben wir folgende Bauteile verwendet:

Das Zusammenbauen und Lackieren hat mein Sohn / Schwiegervater übernommen. Der Elektronik / SmartHome Teil wurde von mir umgesetzt.

Ich schreibe noch zwei Artikel über generell über die LED’s und einen Artikel über die Einbindung in openHAB.

LED-Magnettafel in Aktion

Hier sieht man in einem kurzen Video wie die fertige LED-Magnettafel verwendet werden kann:

LED-Magnettafel ist fertig