Kleine Aufmerksamkeit der HENRICHSEN für seine Mitarbeiter

In der KW 24 / 2020 war eine kleine Aufmerksamkeit meines Arbeitgebers der HENRICHSEN in der Post. Herzlichen Danke dafür!

Für die Unterstützung von regionalen Unternehmen, wurden Produkte der Kaffeerösterei Chamer Land verwendet. Die ideale Verwendung sind natürlich die Kaffeebohnen für mich 🙂

Agile Manifesto für Unternehmen

Das Agile Manifesto kommt ursprünglich aus der Softwareentwicklung. Das Agile Manifest ist die Basis für neuen und flexiblen Organisationsstrukturen.

Die vier Grundsätze des Manifests sehen folgendes vor:

  • Individuen und Interaktion haben Vorrang vor Prozessen und Werkzeugen
  • Funktionsfähige Produkte haben Vorrang vor ausgedehnter Dokumentation
  • Zusammenarbeit mit dem Kunden hat Vorrang vor Vertragsverhandlung
  • Eingehen auf Änderungen hat Vorrang vor strikter Planverfolgung

Wichtig ist hier eine neue Denkweise mit dem Kunden im Fokus, Zusammenarbeit und Fairness. Durch das Ausprobieren von kleinen Änderungen und kurzen Iterationen kann dem Kunden auch schnell ein Ergebnis präsentiert werden.

Welche Vorteile sehen Sie in einer Agilen Organisation? Haben Sie schon die Transformation in eine Agile Organisation begleitet?

Mathematische Begründung der Digitalisierung

In den Videos zu den Exponentialfunktionen von Daniel Jung findet Ihr die gute Erklärungen wieso die Digitalisierung in den letzten Jahren sich so rasant entwickelt.

In dem Video „Interessantes & Wissenswertes“ wird dies an einem einfachen Beispiel dargestellt:

Es ist erkennbar, warum sich seit 2006 bzw. 2016 in diesem Bereich alles so schnell ändert und warum die Geschwindigkeit in Zukunft noch höher wird.

Wie sind eure Erfahrungen bei der Änderung in der Digitalisierung und den zugehörigen Geschäftsprozessen?

Wandern am Pragser Wildsee

Business Model Canvas in der Geschäftsmodellentwicklung

Das Business Model Canvas ist eine Methode zur Geschäftsmodellentwicklung, das auch in der Digitalisierung verwendet werden kann.

Das gesamte Modell basiert auf 9 Dimensionen. Drei dieser Dimensionen sollen exemplarisch dargestellt werden:

  • Value Proposition – Welches Werteversprechen an den Kunden haben wir?
  • Key Activities – Was muss getan werden um das Werteversprechen zu erfüllen?
  • Revenue Streams – Wie sehen die Erlösmodelle aus?

Mit dem BMC kann man sich gut bei bestehenden Geschäftsmodellen einarbeiten, die Werteversprechen der Zukunft gemeinsam definieren und Maßnahmen zur Anpassung treffen.

Bei welchen Modellen haben Sie das Business Model Canvas schon verwendet? Welche Dimensionen sehen Sie im Modell als wichtigste Elemente?

 

Verantwortung von Motivation in Wissensorganisationen

Über die Verantwortlichkeit der Motivation bei Mitarbeitern gibt es verschiedene Ansichten. Aus meiner Sicht hat sich das in den letzten Jahren mit dem Fokus auf Wissensorganisationen gravierend geändert.

Es gibt natürlich die Verantwortung des Mitarbeiters und auch die Verantwortung der Führungskraft.

Verantwortung des Mitarbeiters:

  • Persönlichen Sinn der Arbeit identifizieren
  • Ziele setzen und Verantwortung für die Durchführung übernehmen
  • Professionelle Leistung erbringen
  • Lebenslanges lernen und sich an Veränderungen anpassen

Verantwortung der Führungskraft:

  • Als oberste Priorität, die Hygienefaktoren sichern
  • Sinn des gemeinsamen Organisationszwecks darstellen
  • Ziele vereinbaren
  • Eigenverantwortung zulassen und fördern
  • Professionelle Leistung ermöglichen
  • Herausforderungen bieten
  • Mitarbeiter in ihrer Entwicklung fördern

Wie sehen Sie die Aufgabenverteilung zwischen Führungskraft und Mitarbeiter mit Fokus auf Wissensorganisationen?