Road to Regensburg: Das Marathontraining startet mit dem Einstiegsblock

Der Regensburg Marathon findet am 12. Mai 2024 statt. Die Strecke führt durch die malerische Stadt Regensburg in Bayern. Im Januar begann ich bereits mit dem #RWJanuarStreak, um vor dem Marathontraining ein paar Kilometer zu sammeln. Ich startete wieder mit längeren Läufen über 20 km, um die Basis für das Training zu legen.

Ab dem 29.01.2024 begann dann meine Vorbereitung auf den Marathon in Regensburg. Und auch im Kurzurlaub gibt es natürlich keine Ausnahmen im Trainingsplan!

Periode 1: Einstiegsblock Marathontraining

Ende Januar begann der erste Trainingsblock als Einstieg in das Marathontraining. Michael Sassnink von den Diamonds Aichach hat mir einen persönlichen Trainingsplan erstellt.

Der erste Trainingsblock umfasste 4 Wochen mit insgesamt 215 Trainingskilometern. Diese Kilometerzahl liegt schon deutlich über meinem normalen Trainingspensum. Die Belastungsphase war drei Wochen lang ansteigend, gefolgt von einer etwas ruhigeren Entlastungswoche.

Es waren 17 Trainingseinheiten geplant, die ich auch erfolgreich absolviert habe. Die Trainingseinheiten waren grob wie folgt aufgeteilt:

  • 5 Einheiten GA1 (Grundlagenausdauer 1)
  • 2 Einheiten GA 2 (Grundlagenausdauer 2)
  • 6 Einheiten Intervalle
  • 2 Testläufe
  • 2 lange Läufe über 22 und 25 km

Fazit nach dem ersten Block

Alle Einheiten wurden von mir absolviert und die Vorgaben des Coaches auch annähernd eingehalten.

Der zweite Trainingsblock beginnt nun vom 26.02.2024 – 17.03.2024. Es sind nun zwei Wochen Belastung gefolgt von einer Woche Entlastung.
Die langen Läufe werden länger und mir wurde empfohlen, mehr auf Asphalt zu trainieren (um meinen Problemen vom Berlin Marathon vorzubeugen).

Wer bereitet sich aktuell auch noch auf seinen Frühjahrsmarathon vor?  🏃‍♀️🏃‍♂️

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.