Microsoft Common Data Service wird zu Microsoft Dataflex

In diesem Artikel haben wir uns etwas mit dem Microsoft Common Data Service beschäftigt. Ende Juli hat Microsoft den Data Service neu positioniert und umbenannt.

Microsoft Dataflex ist die neue Low-Code-Data-Platform für Microsoft Teams und soll als Preview im August 2020 veröffentlicht werden. Und Microsoft Dataflex Pro entspricht den Microsoft Common Data Service.

Aus meiner Sicht positioniert Microsoft die Software Teams immer mehr als Zentrale Plattform für Zusammenarbeit und Collaboration. Durch Dataflex wird die Entwicklung von Lösungen auf der Teams-Plattform vereinfacht und die Speicherung der Daten persistiert.

In dem vorherigen Artikel von Microsoft sieht man wie man schnell Apps und Bots in Teams integriert erstellen kann.

Erstellen Sie eigene Apps und Bots auf Basis Microsoft Teams? Haben Sie schon erste Erfahrungen mit Microsoft Dataflex?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.