Zugriff von Amazon Echo (Alexa) auf Synology NAS

Ich hatte in diesem Artikel schon einmal schon einmal meinen Anwendungsfall für das Abspielen von lokalen Medien (bei mir auf einem Synology NAS DS1817+) über Alexa (einem Amazon Echo) dargestellt und ggf. Lösungsvorschläge erörtert.

Keiner dieser Vorschläge hat mir aber wirklich zugesagt. Gestern habe ich dann am Flughafen diesen Artikel in Caschys Blog gelesen. Dort wird beschrieben wie man mit der Beta-Version von Synology DSM 6.2 und der aktuellen Synology Audio Station direkt per Alexa auf Musik-Daten der Synology zugreifen kann.

Genau das will ich haben! 🙂

Leider ist für DSM 6.2 noch kein Veröffentlichungstermin bekannt. Mein Synology NAS werde ich nicht auf eine Beta-Version aktualisieren. Wichtig ist auch noch, dass die Synology öffentlich im Internet erreichbar sein muss.

Folgende Schritte habe ich mir schon einmal notiert (im Englischen Forum stehen ein paar mehr Details):

  • Aktualisierung der Synology auf DSM 6.2 (bei Veröffentlichung)
  • SSL-Zertifikat für Synology erstellen und einspielen (ein Beispiel für ein Let’s Encrypt Zertifikat ist hier, ein Tutorial von Synology für HTTPS ist hier verfügbar)
  • Es müssen dann noch die Synology Dienste über das Internet erreichbar sein (Details dazu hier)
  • Aktualisierung auf die neueste AudioStation (meine installierte Version 6.3.0-3260 hat die Funktion schon)
  • Aktivierung des Alexa-Skill in den Einstellungen der AudioStation
  • Aktivierung und Konfiguration des Skill in der Alexa-App

Das ist genau der Anwendungsfall den ich habe und jetzt gibt es dafür auch eine Lösung 🙂

Jetzt fehlt nur noch der Release von DSM 6.2.

Habt Ihr einen ähnlichen Anwendungsfall bei euch? Würdet Ihr dafür eure Synology in das Internet stellen?

6 Kommentare
  1. Avatar
    beatdog sagte:

    Die Alexa komplett auf Englisch umzustellen wegen dem Skill ist nicht so praktikabel. Hoffe es kommt bald eine deutsche Version, meine Syno und ich warten sehnsüchtig darauf 🙂

  2. Avatar
    Wolfram sagte:

    Auch ich warte Sehnsüchtg auf einen entsprechen Deutschsprachigen Alex Skil. Idealerweise für den Plexserver der auf dem NAS läuft. Auf Englisch soll es so etwas ja wohl auch schon geben.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.