Road Rash auf dem Sega Mega Drive

Gestern Abend haben wir etwas länger über Spielkonsolen und die dazugehörigen Spiele diskutiert. Wir sind dann auf die Road Rash Reihe gekommen. Ich denke die illegalen (etwas gewalttätigen) Motorradrennen sind vielen noch ein Begriff.

Also musste natürlich ein Sega Mega Drive dem Arcade-Automaten hinzugefügt werden. Als Emulator habe ich Kega Fusion in HyperSpin integriert.

Road Rash 1 – 3 lief dann auch relativ schnell auf dem Gerät. Im Feintuning sind dann noch ein paar Kleinigkeiten aufgetreten z.B. wie man den Emulator am besten beendet (hier gab es dann auch verschiedene Aussagen in den diversen Foren).

Fusion beendet sich leider nicht komplett selbstständig bzw. kann nicht mit ESC direkt beendet werden (das wären die Ipac-Standardtasten).

Also den „exit_emulator_key“ in .\Hyperspin\settings\settings.ini kontrolliert (dieser wird bei mir beim gleichzeitigen Drücken der beiden Spielertasten  -1 + 2 ausgelöst).

Es fehlte dann nur noch im Hyperspin-Fusion-Modul die Möglichkeit, diese Tasten zu benutzen. Also musste das Module noch um folgende Zeilen erweitert werden:

CloseProcess:
   FadeOutStart()
   WinClose, Fusion ahk_class KegaClass
Return

Ab hier stand dem Spielvergnügen nichts mehr im Weg 🙂

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.