Installation eines RetroPie-Systems

Eine RetroPie-Spielekonsole ist sehr schnell installiert und konfiguriert.

Hardware-Aufbau

Im ersten Schritt wird die gekaufte Hardware ausgepackt und zusammengebaut:

  • Leitpaste für Kühler auftragen und Kühlrippen montieren
  • Raspberry Pie in das Gehäuse stecken
  • Status LED mit dem Raspberry Pie verbinden
  • Tastaur per USB anschließen
  • HDMI-Kabel verbinden
  • Netzteil  einstecken

Dann kann ein kurzer Funktionstest durchgeführt werden.

Software-Installation

Im nächsten schritt kann die Software installiert werden. Hier findet Ihr ein ausführliches Tutorial dazu.

SD-Karte vorbereiten

  • Aktuelles RetroPi-Image herunterladen (hier 4.2 vom 20.03.2017)
  • MD5-Checksumme des Images vergleichen
  • retropie-4.2-rpi2_rpi3.img.gz entpacken mit WinRar oder 7-Zip
  • Win32DisImage installieren (um das Image auf die SD-Karte zu flashen)
    • Nun den Pfad zum Image und den Datenträger auswählen
    • Danach mit „Schreiben“ die Daten auf die SK-Karte kopieren
  • Nun die SD-Karte am PC sicher auswerfen und in den Raspberry Pi 3 stecken

Erster Start und Konfiguration

  • Nach dem ersten Start des Systems kann direkt als Eingabegerät ein Controller konfiguriert werden (ich habe ein Playstation 3 Gamepad verwendet)
  • Danach kann man in der RetroPie-Konfiguration das System mit dem vorhandenen WLAN verbinden (dazu ist eine USB-Tastatur von Vorteil)
  • Im Anschluss sollte man unter „Show IP“ die Netzwerkkonfiguration einsehen können
  • Im RetroPie-Setup kann dann auch ein „Update all installed packages“ durchgeführt werden (dieser Punkt aktualisiert auch das zugrunde liegende Linux-Betriebssystem)

ROMS bzw. Spiele kopieren

  • Jetzt kann auf den RetroPie auf drei Wege zugegriffen werden:
    • Samba-Dateifreigabe über \\retropie (das ist die einfachste Methode)
    • Per USB
    • Per SFTP
  • Es müssen nun alle gewünschten Spiele in die entsprechenden Ordner auf dem System kopiert werden \\retropie\roms\SYSTEMNAME
  • Danach wird einmal das RetroPie-System neugestartet

Fazit

Nun hat man eine fertige Spiele-Konsole für den TV. Das System kann auch flexibel erweitert werden.

Habt Ihr auch einen RetroPi im Einsatz? Welche Emulatoren nutzt Ihr darauf? Was sind eure Lieblingsspiele?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.