Welche Varianten gibt es bei Online- und Videokonferenzen?

Im Berufsalltag gibt es viele Notwendigkeiten für diverse Abstimmungen, Wissensaustausch und Informationsverteilung. In Zeiten von Corona werden viele Präsenzveranstaltungen auf Online-Termine oder Videokonferenzen umgestellt.

In den letzten Wochen sieht man viele Anbieter, die für Ihre Software-Tools und Einführungsmethodiken Werbung machen. Es handelt sich in den meisten Fällen um ein virtuelles Treffen zwischen Teilnehmern mit Unterstützung von technischen Tools.

Bei der Umstellung von Präsenzterminen auf Onlinemeetings sollte man sich erst einmal über die verschiedenen Varianten Gedanken machen:

  1. Persönliche Termine zwischen 2 Personen
  2. Gemeinsam organisierte Termine zur Abstimmung (mit 3 – 8 Personen)
  3. Gemeinsame Schulungen zur Verteilung von Wissen
  4. Gemeinsame Konzeptionstermine zur Erstellung von Wissen
  5. Große Veranstaltungen und Messen zur Information

Abhängig von der Variante können sich folgende Inhalte ergeben:

  • Telefonat mit mehr als 2 Personen
  • Audiokonferenz mit einem Tool per Headset / PC / App
  • Bildschirmfreigabe
  • Gemeinsames Bearbeiten von Dokumenten
  • Videokonferenz
  • … und jegliche Kombinationen daraus

Welche verschiedenen Varianten von Onlinemeetings und Webkonferenzen kennen Sie? Welche Inhalte sehen Sie in den diversen Meeting-Typen?

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.