Effektive 1:1 Meetings im beruflichen Umfeld

Welche Vorteile haben 1:1-Meetings im Gegensatz zu Gruppen-Meetings? 

Gruppen-Meetings sind sinnvoll um Informationen zu verteilen, Entscheidungen zu finden oder ein Brainstorming durchzuführen. In einem 1:1-Meeting steht die Offenheit und Ehrlichkeit im Vordergrund. Im 1:1-Meeting soll Feedback und die persönliche Weiterentwicklung in einer persönlichen Atmosphäre im Fokus stehen.

Die Agenda und die Besprechungsinhalte sollten immer für beide Teilnehmer zugänglich ist (um sich entsprechend vorbereiten zu können). Außerdem sind die 1on1-Meetings häufig die effizienteren Meetings, da man mit einer höheren Konzentration als im Gruppen-Meeting teilnimmt (der Blickkontakt „zwingt“ zur Aufmerksamkeit). Außerdem sind die Termine besser für introvertierte Mitarbeiter geeignet.

Die zeitliche und örtliche Flexibilität ist durch den kleineren Teilnehmerkreis höher. Der Ort kann auch spontan angepasst werden z.B. Verlegen in die Kaffeeküche. Außerdem gibt es im direkten Gespräch häufig auch es eine bessere Feedback-Kultur, als wie in einer größeren Gruppen. Durch die wenigeren Ablenkungen im persönlichen Gespräch z.B. Zwischenfragen etc. ist auch ein höherer Fokus auf die Inhalte möglich. Aus meiner Sicht sind 1:1-Meetings die ideale Meeting-Form um Beziehungen zu vertiefen.

Verwendet Ihr Software-Lösungen für das Nachhalten der Ergebnisse eurer 1on1-Meetings? Welche Vorteile sehen Sie in 1:1-Meetings?

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.