Ein Naturbad für Altomünster

Seit Längerem ist ein Naturbad für Altomünster geplant. Dort würde es eine Wasserfläche für Schwimmer und Nichtschwimmer und ein Regenerationsbecken geben. Das ganze Bad ist als Generationsbad ausgerichtet, in dem sich alle wohlfühlen sollen und auch die Jugend ihren Platz findet. Damit wäre ein super Treffpunkt geschaffen, der Altomünsters Freizeitangebot bereichern kann.

Hier ist einmal ein Beispiel, wie ein solches Mehrgenerationsbad in Egling aussieht:

Bild-Egling-IMAG0020_small

Ein Platz ist dafür schon gefunden: Am Kalvarienberg gibt es dazu ein 11.000 m2 großes Grundstück.

Es gibt auch einen Verein, der sich um die Organisation und Planung kümmert und nach der Fertigstellung den Betrieb übernimmt – der Alto Bad e.V.

Da ich das Projekt natürlich gerne unterstütze, habe ich vor längerem auch schon eine Familienmitgliedschaft beantragt. 600 Mitglieder sind für den Verein notwendig, um die jährlichen Betriebskosten zu decken.

Leider gibt es zum Bad unterschiedliche Meinungen im Ort. Ich fände es aber vor allem wichtig eine Bademöglichkeit in Altomünster zu haben, die auch für Kinder zu Fuß oder per Fahrrad erreichbar ist.

Nächste Informationen vom Bad wird es wahrscheinlich erst an der Mitgliederversammlung 2016 geben.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.